Skip to main content

Wir suchen im Zuge der Nachfolgeplanung auf Leitungsebene spätestens zum 1.3.2023:

BEREICHSLEITUNG (w/ m/ d)
für stationäre Hilfen

Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Verantwortliche Planung und Steuerung des Arbeitsbereichs in allen pädagogischen und wirtschaftlichen Fragen
  • Ressourcenorientierte Personalführung, Personalentwicklung und -planung, qualifizierte Team- und Fachberatung, Dienst- und Fachaufsicht
  • Mitwirkung bei der Personalgewinnung und Nachwuchsförderung
  • Enge Zusammenarbeit mit Jugendämtern, Vormündern, Kliniken, Wirtschaftliche Jugendhilfe und weiteren relevanten Kooperationspartner*innen
  • Aktive Gestaltung der Organisations- und Qualitätsentwicklung, fachliche und konzeptionelle Weiterentwicklung der Angebote
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit & Außendarstellung des Arbeitsbereichs

Wir bieten:

  • Angemessene Vergütung nach TVöD-VKA Sozial- und Erziehungsdienst, incl. Leistungsentgelt und Jahressonderzahlung
  • Berücksichtigung von Zeiten einschlägiger Berufserfahrung bei der Einstufung
  • Attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Zeitwertkontenmodell (in Vorbereitung)
  • Leitung und Weiterentwicklung des Arbeitsbereichs im Tandem
  • Eigenverantwortliche und flexible Gestaltung der Arbeitszeiten und -organisation
  • Hohes Maß an Gestaltungsmöglichkeiten zukunftsfähiger Angebote & Strukturen
  • Einbindung in ein engagiertes Team und ein lebendiges Netzwerk sozialer Hilfen
  • Unterstützung durch eine gute und kollegiale Zusammenarbeit auf Leitungsebene, durch individuelle Qualifizierungsangebote, Coaching und Supervision

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Studium in den Bereichen Pädagogik, Sozialpädagogik bzw. Sozialwissenschaften oder Fachschulausbildung mit mehrjähriger Berufspraxis
  • Umfassende Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe,
  • Zusatzausbildung Beratung/ Therapie und/ oder Weiterqualifizierungen in Leitungsaufgaben/ Organisationsentwicklung sind wünschenswert
  • Methodische Fähigkeiten zur Wahrnehmung und Klärung von Lebenslagen, zur Beratung von Hilfesuchenden und Helfer*innen sowie zur Krisenintervention
  • Bereitschaft in Krisenzeiten per Rufbereitschaft zur Verfügung zu stehen
  • Respektvoller und wertschätzender Umgang mit den Kindern und Jugendlichen, Eltern/ Familien und Kooperationspartner*innen
  • Transparenter & dialogorientierter Führungsstil, kommunikative & integrative Fähigkeiten, fachliches Standing & Belastbarkeit, Konzeptionelles Denken
  • Kenntnis von einschlägigen rechtlichen Grundlagen

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte bis 29.5.2022 an unsere Geschäftsstelle:
kit jugendhilfe, Lorettoplatz 30, 72072 Tübingen – bewerbung@kit-jugendhilfe.de

Inhaltliche Nachfragen beantwortet gerne:
Dr. Matthias Hamberger (Vorstand und Leiter der Einrichtung)
Tel.: 07071/5671-10 matthias.hamberger@kit-jugendhilfe.de