Skip to main content

Lebenfeldorientierte Tagesgruppe

Selbstvertrauen entwickeln
Spielregeln für das soziale Miteinander erproben

Unsere Tagesgruppe in der Tübinger Südstadt unterstützt Kinder und Jugendliche in allen für sie wichtigen Lebensthemen. Die Gruppe bietet dafür einen anregenden Lern- und Entwicklungsrahmen. In der Tagesgruppe ist Platz für sechs junge Menschen zwischen 8 und 16 Jahren. Die Angebote finden von montags bis freitags nach der Schule bis zum frühen Abend in Räumen der kit jugendhilfe statt und werden ergänzt durch Freizeitaktivitäten im Sozialraum und in der Natur. In den Schulferien gibt es ein festes Ferienprogramm. Zusätzlich fährt die ganze Gruppe zusammen auf Freizeit an einen schönen dritten Ort.

    Der klar strukturierte und verlässliche Tages- und Wochenablauf in der Gruppe (das tägliche Ankommen in der Gruppe, feste, verständliche Regeln beim Mittagessen, Übernahme von Tisch-Diensten, feste Lernzeiten, gemeinsame Freizeitgestaltung, regelmäßige Gruppenbesprechungen,...) schafft einen Rahmen, in dem die Kinder und Jugendlichen vieles lernen können:

    • sich in der Gemeinschaft orientieren, respektvoll miteinander umgehen
    • eigene Fähigkeiten in die Gruppe einbringen, Selbstvertrauen gewinnen
    • Regeln aushandeln, einhalten und verändern, Grenzen akzeptieren
    • Rückmeldung bekommen, eigenes Verhalten reflektieren und verändern
    • angemessene Lösungen zum Umfang mit Konflikten einüben
    • eigene Stärken entdecken
    • Eigenverantwortung und Mitverantwortung übernehmen
    • die freie Zeit planen und sinnvoll gestalten
    • Freundschaften aufbauen und pflegen

    z.B. Groß- und Kleingruppen mit Themenschwerpunkten; Sport- und erlebnispädagogische Angebote wie Klettern, Kanufahren, Fahrradtouren; Hauswirtschaftliche Aktivitäten wie Kochen, Backen, Einkaufen; Medien- oder sexualpädagogische Angebote; Gemeinsames Planen von Festen für Eltern und Kooperationspartner. Vielfältige Aktionen in den Ferien runden das Programm der Tagesgruppe ab.

    Ohne die enge Zusammenarbeit mit den Eltern und der ganzen Familie würden die Potenziale der Tagesgruppe nur sehr begrenzt ausgeschöpft. Die Arbeit mit den Eltern bildet deshalb neben dem Lernen in der Gruppe einen zweiten wichtigen Kern der Arbeit der Tagesgruppe. Für jede Familie ist ein/e Mitarbeiter*in als verbindliche Bezugs-und Ansprechperson zuständig. Regelmäßig finden Eltern- bzw. Familiengespräche statt. Durch den kontinuierlichen Austausch mit den Eltern werden diese in ihrer Eltern-Rolle gestärkt - sie bleiben verantwortlich für die Erziehung ihrer Kinder. Die Kinder erleben in der engen Zusammenarbeit zwischen Eltern und Mitarbeiter*innen der Tagesgruppe den stützenden Rahmen durch die Erwachsenen. In vielen Familien besteht nicht nur ausschließlich ein erzieherischer Bedarf. Oft zeigt er sich in ursächlich komplexeren sozialen Problemlagen. Um dem gerecht zu werden, bieten die Mitarbeiter*innen der Tagesgruppe auch in diesen Bereichen Unterstützung an. Die enge Kooperation und Vernetzung mit anderen Angeboten im Stadtteil (Beratungsstellen, Jobcenter, Schulen) ist dafür wichtig und wertvoll.

    Die Räume der Tagesgruppe befinden sich in einem alten Stadthaus der Tübinger Südstadt. Das Erdgeschoss steht der Gruppe zur Verfügung. Ein großer und unterteilter Saal (ehemaliger Gastraum eines Restaurants) bietet vielfältige Möglichkeiten zum Reden, Spielen, Arbeiten, Lernen und auch Toben. Lerntische geben den Rahmen für konzentriertes Arbeiten. Die gemütliche Sofaecke ist ein wichtiger Treffpunkt der Gruppe beim Ankommen und im Tagesverlauf. Die Räumlichkeiten bieten Platz für zahlreiche Gruppenaktivitäten und sind ausgestattet mit Tischkicker, TV, PCs für die Jugendlichen mit Internet-Zugang. Direkt gegenüber dem Haus befindet sich der alte Volkspark mit Möglichkeiten zum Spielen, Toben und für sonstige Aktivitäten im Freien (Fußball, Basketball, Tischtennis, etc.). Für Gespräche mit Eltern oder Besprechungen nutzt die Tagesgruppe ein Beratungszimmer im 1. OG zusammen mit den anderen Angeboten im Haus.

    Kontaktaufnahme

    Frank Jeschek

    Dipl.-Päd.
    Bereichsleiter Mobile Dienste Tübingen Stadt, ambulante Gruppenangebote, Kinderwohngruppe Dußlingen

    Tel. 07071/5671-200
    E-Mail: frank.jeschek@kit-jugendhilfe.de