Skip to main content

Stadtteiltreff und Nachbarschaftliche Selbsthilfe (NaSe) in der Tübinger Südstadt

Zusammenleben im Stadtteil mitgestalten, Unterschiedlichkeit sichtbar machen, Nachbarschaftliche Selbsthilfe unterstützen

Armut, mangelnde Teilhabe und Benachteiligung zeigen sich wie im Brennglas im Stadtteil vor Ort. Die Südstadt ist einer der Stadtteile Tübingens, der überdurchschnittlich stark von diesen Themen betroffen ist. Im Stadtteiltreff NaSe gibt es die Möglichkeit, vor Ort diese Themen aufzugreifen, sichtbar zu machen und im Netzwerk mit anderen Lösungen zu entwickeln.

Ursprünglich geplant als Angebot für die Bewohner*innen des 3-Höfe-Quartiers ist das Spektrum des Stadtteiltreffs immer breiter geworden und nimmt beständig neue Themen in den Blick (wie z.B. Neubebauung des Wennfelder Gartens oder die Gestaltung von Freiflächen für Kinder und Jugendliche im Quartier).

Der Stadtteiltreff bietet professionelle Beratung im Bereich der Frühen Hilfen und in vielen weiteren Lebensthemen. Er ist ein Ort für ehrenamtliches Engagement: viele Angebote werden von Vereinen und Ehrenamtlichen gestaltet. Die Räume werden gerne für das Zusammenkommen von Gleichgesinnten genutzt.

Beratung, nachbarschaftliche Unterstützung und viele kulturelle Angebote (Tanz, Theater, Musik,….) gehören mit zum Programm:

  • offene Sprechstunden für Beratung
  • Offene Kinder- und Familientreffs, Babycafé
  • Ferienangebote
  • Politik am Feierabend
  • Räume für selbstorganisierte Gruppen (Russischer Verein, die Junggebliebenen, Selbsthilfegruppen, etc.)
  • und vieles andere mehr…….

Die beiden hauptamtlichen Mitarbeiter*innen der Stadtteilsozialarbeit in der Südstadt greifen aktuelle Themen auf, die den Stadtteil beschäftigen. Sie begleiten in Kooperation mit anderen Akteuren und Einrichtungen Entwicklungen im Stadtteil und planen gemeinsam auch längerfristige Projekte und Angebote. Zusammen im Netzwerk behalten sie das Miteinander und die soziale Stadtentwicklung im Blick. Die Stadtteilsozialarbeit hat ein offenes Ohr, ist verlässlich erreichbar, bietet unbürokratisch Rat und Unterstützung, vermittelt im Bedarfsfall die richtige Hilfe und schafft Zugänge zu anderen Einrichtungen und Stellen. Daneben begleitet und unterstützt sie Menschen, die sich mit ihren Ideen einbringen wollen und für das soziale Miteinander engagieren.

Die Räume befinden sich im Janusz-Korczak-Weg 1 in der Tübinger Südstadt.

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage der NaSe

Kontaktaufnahme

direkt zum Stadtteiltreff NaSe:
nase@kit-jugendhilfe.de
07071/360554
Janusz-Korczak-Weg 1, 72072 Tübingen

oder über die zuständige Bereichsleitung:

Jutta Goltz

Dipl.-Päd.
Bereichsleiterin Bildung, Teilhabe und soziale Integration

Tel. 07071/5671-202
E-Mail: jutta.goltz@kit-jugendhilfe.de