Skip to main content

Projekt "MuKi" - Mutige Kinder

Gute Chancen für alle Kinder und Jugendlichen

Armut in Familien hat unterschiedliche Auswirkungen auf die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen: Sorgen der Eltern, die den Alltag der Kinder beeinflussen, weniger Kultur und Bildungsangebote in der Freizeit und ungesunde Lebensweisen sind nur einige wenige Stichworte dazu. Auch in Ammerbuch gibt es Familien mit wenig Geld. Im ländlichen Raum ist Armut häufig zwar wenig sichtbar, Hilfe- und Beratungsangebote sind weniger bekannt. Dem begegnen wir mit dem Projekt „Mutige Kinder – kurz: MuKi“ und im engen Zusammenwirken mit vielen Partnern in Ammerbuch auf dreierlei Weise:

  1. Wir entwickeln gemeinsam vor Ort ganz besondere, kostenfreie Freizeitangebote in den Ferien. Die Angebote finden in der Nachbarschaft statt und können von den Kindern zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreicht werden. Darunter sind Kletter- und Schwimmkurse sowie eine Kinderzeitungsredaktion.
  2. Wir setzen uns politisch dafür ein, vor Ort Vergünstigungen für finanziell benachteiligte Familien zu erreichen. Dazu informieren wir über die Auswirkungen von Armut auf die Entwicklung der Kinder und werben für Verbündete, die sich gemeinsam mit uns für Chancengleichheit einsetzen: in Vereinen, in Organisationen und kommunalen Angeboten wie Schwimmbädern.
  3. Wir machen vorhandene Angebote und Hilfen für Familien mit geringem Einkommen bekannter und besser zugänglich. Dazu bilden wir haupt- und ehrenamtliche Menschen aus, die über Kindergärten, Schulen oder Vereine in Kontakt zu Familien stehen. Sie unterstützen Familien, alltägliche Hilfen und bei Problemen die Beratungsangebote zu finden. So tragen sie zu konkreter Entlastung der Familien bei.

Erreichbar sind wir in der Jugendhilfestation in der Kirchstraße 5 in Ammerbuch-Entringen, direkt gegenüber vom Rathaus. Dort berät unsere Sozialpädagogin sowohl Familien, Kinder und Jugendliche als auch Menschen, die sich engagieren möchten. Kostenfrei und vertraulich. Finanziert wird MuKi über die Stiftung Kinderland Baden-Württemberg.

Kontaktaufnahme

Katharina Brosda
Tel.: 0151/58189223
E-Mail: katharina.brosda@kit-jugendhilfe.de